Drucken

VA Hummel Huober

Biodynamisch und ökologisch arbeitende Lebensmittelerzeuger reflektieren ihre Arbeitsweise, ihren Umgang mit der Erde und ihren Erzeugnissen. Dabei geht es ihnen meist nicht nur um einen behutsamen Umgang mit der Natur, sondern auch um die Qualität und Authentizität der erzeugten Lebensmittel.
Welche Überlegungen standen vor der Entscheidung, ökologisch und biodynamisch zu arbeiten? Welche Rolle spielen Philosophie und Spiritualität für diese Arbeitsweisen? Und welche Bedeutung hat der Begriff »Verantwortung« für unsere Referenten?
Diese und weitere Fragen haben wir gemeinsam mit unseren Gästen Horst Hummel (biodynamisch arbeitender Winzer, Autor & Anwalt) und Karl Huober (ökolog. Unternehmer & Vordenker) zu beantworten versucht. Umrahmt wurde die Veranstaltung von einer Poster-Session zu zentralen Ergebnissen des ImZuWi-Praktikums "Graz ernährt sich", das sich mit Fragen der Ernährungssicherheit und -souveränität im Großraum Graz beschäftigt hat. Und ausklingen lassen haben wir die Veranstaltung mit einem angemessenen Buffet -- natürlich nicht ohne Huober-Brezen und Hummel-Wein.

Inhalte zum Nachschauen & -hören

Audio-Mitschnitt (Vortrag Huober 08:45-58:20, Vortrag Hummel 58:40-1:28:00, danach Diskussion)
 

Karl Huober Horst Hummel Podium (v.l.n.r.): Deimling, Hummel, Huober, Ungericht
Karl Huober Horst Hummel Podium (v.l.n.r.): Deimling, Hummel, Huober, Ungericht
Zugriffe: 4387