Drucken

Werbebanner

Das BIP ist keine bloße Kennzahl -- es steht für eine Wirtschaft, die nicht mehr zukunftsfähig ist. Lorenzo Fioramonti, renommierter Kritiker der wirtschaftlichen Wertrechnung und umtriebiger Visionär einer "Welt jenseits des BIPs", referierte an diesem Abend erstmals in Österreich über die globale Problematik des BIP-Wachstums-Fetischismus, entwarf darüber hinaus aber auch eine Vision einer zukunftsfähigen Wirtschaftspolitik, in der alternative, demokratisch legitimierte, an menschlichen Befürfnissen und ökologischer Nachhaltigkeit orientierte Zielgrößen ihren Platz haben.

Ein spannender Abend für alle, die an BIP-Kritik, Entwicklungspolitik, wirtschaftlichen Alternativen, Fragen der Wohlstandsmesung &c. interessiert sind -- wenn Sie nicht dabei sein konnten: Hier können Sie sich die Videos von Vortrag & Diskussion anschauen (& auch einfach herunterladen: mit rechter Maustaste am Video entspr. Option auswählen).




Dazu gibt's zur Nachlese ... Begrüßung & Einführung
Begrüßung & Einführung von Dirk Raith (ImZuWi)

Impulsreferat von Lorenzo Fioramonti
Impulsreferat von Lorenzo Fioramonti zur Problematik des BIP ...

Impulsreferat von Lorenzo Fioramonti
... & alternativen Zielgrößen für eine zukunftsfähige Wirtschaftspolitik

Diskussion
Diskussion mit Lorenzo Fioramonti, Moderation Dirk Raith (ImZuWi)
 

Dazu noch ein Hinweis auf unseren ImZuWi-Themenschwerpunkt "RIP, BIP! Kritik und Alternativen" -- eine wahre Fundgrube für Kritik, Literatur & eine kommentierte Sammlung von weit über 20 Alternativen zum BIP.
>> Archiveintrag zur Ankündigung der Veranstaltung in unserem Veranstaltungskalender ... & auf Facebook

Kategorie: Termine
Zugriffe: 3879